Bei diesen Symptomen sofort den Notruf wählen

Herzbeschwerden sollte man nie ignorieren!

 

Schmerzen in der Brust

Sie sind das häufigste Anzeichen für einen Herzinfarkt. Meist handelt es sich um einen plötzlichen Schmerz oder ein unangenehmes Gefühl, welches einige Minuten anhält.

 

Arm- oder Rückenschmerzen

Auch diese Beschwerden können ein Anzeichen für einen Herzinfarkt sein. Männer fühlen den Schmerz meist im linken Arm und Frauen in beiden.

Der Arm fühlt sich dabei schwer an. Die Schmerzen können auch in der Brust beginnen und sich dann in den oberen oder unteren Rücken bewegen.

 

Hals- oder Kieferschmerzen

Ein weiteres Anzeichen sind Schmerzen im Unterkiefer. Der Kiefer und Hals kann sich verspannt anfühlen, oder als hätte man sich verschluckt.

 

Plötzliche Müdigkeit, Ohnmacht und Übelkeit

Dadurch, dass das Herz bei einem Infarkt nicht ausreichend Sauerstoff ins Gehirn pumpt, treten Ohnmachtsgefühle, Müdigkeit, Übelkeit und Appetitlosigkeit auf.

 

Schwitzen und Atemnot

Plötzliches Ausbrechen von Schweiß und Kältegefühl, sowie Kurzatmigkeit sind ein weiteres Anzeichen für einen Herzinfarkt.

 

Husten und Keuchen

Die Kurzatmigkeit tritt oft in Kombination mit regelmäßigem Husten und Keuchen auf.  Das Einatmen kann schwerfallen oder ein merkwürdiges Geräusch ist dabei zu hören. Manchmal wird auch Blut gehustet.

  

Schwellungen und Unwohlsein

Schwellungen können in Füßen, Knöcheln oder Beinen auftreten. Schuhe fühlen sich hierbei eng an.

Bei Herzinsuffizienz versorgt der Körper nur die lebenswichtigen Körperbereiche mit Blut. So z.B. Gehirn und Herz. Das macht die Bewegung schwieriger. Regelmäßige Aktivitäten, wie das Gehen mit dem Hund sind möglicherweise schwieriger. Schon das einfache Anziehen oder durch den Raum zu laufen kann Sie ermüden.

 

Unregelmäßiger oder schneller Herzschlag

Manche betroffenen Personen spüren ihren schnellen und unregelmäßigen Herzschlag.

 

 

Symptome für einen Herzinfarkt:

  • Schmerzen und Druck in der Brust
  • Schmerzen oder Unbehagen, die sich auf Schultern, Rücken, Nacken oder Arme ausbreiten
  • Kurzatmigkeit
  • Benommenheit, Schwindel oder Ohnmacht
  • Schwitzen und Übelkeit

 

 

Treten diese Symptome auf, sollten Sie sofort ärztliche Hilfe hinzuziehen (Notrufnummer: 112). Eine schnelle Behandlung kann die Gefahr für bleibende Schäden reduzieren.