Prävention & Früherkennung

Eine wachsende Zahl von Therapeuten bieten ihren Patienten Therapien für Darmerkrankungen  an. Diese können aber ins Leere laufen, wenn das Thema Darmkrebs dabei ausgeklammert wird. Sie können dazu beitragen, dass diese Erkrankung vorgebeugt bzw. früh erkannt wird.

Die ersten warnenden Symptome der Erkrankung treten leider erst in Erscheinung, wenn der Krebs bereits fortgeschritten ist und eine Heilung kaum mehr möglich ist. Deshalb verstirbt noch immer die Hälfte aller Betroffenen daran. So hat eine von 100 Personen über 45 Jahre Darmkrebs, ohne dies zu wissen. Ohne Symptome gibt es aber kaum einen Anlass für diagnostische Untersuchungen und deshalb wenig Früherkennung.

Trotz regelmässiger Werbekampagnen für die gesetzliche Darmkrebsvorsorge sinkt die hohe Sterberate nicht. Denn Darmkrebs muss systematisch früh erkannt werden. Nur so ist er heilbar!

Die erste Aufgabe ist also die Suche nach sich gesund fühlenden Menschen, die tatsächlich eine diagnostische Untersuchung brauchen.

Mit Ihrer Empfehlung von Haemotect können Sie dazu einen entscheidenden Beitrag liefern.